finalesPlakatohneschnittmarken.jpg

DISPLAYS OF AFFECTION

Zeichen der Zuneigung

Hartkantig, diese Benutzeroberflächen, trotzdem streicheln wir sie. Wir verhandeln mit ihnen, und sie mit uns, oft in einem öffentlichen und zugleich intimen Rahmen. Das zeigt sich ebenfalls in einer Ausstellung, die von ihrer Eigendynamik geleitet wird.

 

Ein flankierendes Manöver für die im September erscheinende Publikation also – oder die Publikation als Quadratur ebendieser Ausstellung. Displays of Affection: eine Plattform, die das Phänomen des Bildschirms an sich und prägende Momente mit ihm thematisiert und schliesslich prägende Momente mit oder über ihn schafft, als Zeichen der Zuneigung vielleicht.

 

Tatsache bleibt: 

 

01.04. – 03.04.2022 attheoff.space (Werkerei Zürich, Luegislandstrasse 105)

Vernissage: 01.04. um 17.00 Uhr

Performance: 01.04. um 20.00 Uhr & 02.04. um 18.00 Uhr

 

Mit Mina Achermann, Severin Lanfranconi, Milena Mihajlović, Nina Rieben, Benjamin Schwander, Milos Stolic, Leevi Toija, Lars Tuchel und Isabelle Weber.

 

Was dich dazu gebracht hat diesen Beitrag bis hier hin zu lesen ist die grafische Arbeit von Louisa Victoria Clever und Uma Malina Grotrian-Steinweg. Sie werden deinen Daumen zu einem späteren Zeitpunkt erneut aufhalten.